Craft activism – People, ideas and projects from the new community of handmade and how you can join in“ ist ein englischsprachiges Buch, das schon seit ein paar Jahren eine motivierende Bereicherung meines Bücherregals ist. 

  
Es stellt jede Menge Leute, Ideen und Projekte aus der Welt der Handmade-Community vor, wie auch schon der Untertitel angibt. Von Anleitungen – wie etwa der Strickanleitung eines Pullovers mit Statement – über Vorstellungen von Recycling-Künstler_innen bis hin zu Anregungen, wie man ein Handarbeits-Event gestaltet, enthält das Buch eine Fülle von unterschiedlichsten Informationen. Ich blättere immer wieder darin und habe noch längst nicht alles ausprobiert, was das Buch so bietet. Für mich ist es immer wieder ein Beweis, dass die neue DIY-Welle viel mehr ist, als ein biedermeierlicher Strickkränzchentrend. Hier liest man von Ideen zu Stichworten wie Tierschutz (gestrickter Ozelot-Schal um auf vom Aussterben bedrohte Tierarten aufwerksam zu machen), Umweltschutz (GrannyGreenbag – eine gehäkelte Granny-Square Einkaufstasche oder Tongue-In-Chic-Skirt – ein Tellerrock aus recycelten Plastiktüten) und Frieden (Easy-Piecey Peace Quilt) ohne, dass es jemals angestaubt oder langweilig klingt. Jede Menge Anregungen also um mit kleinen schönen handgemachten Dingen über den Tellerrand zu blicken.

Ob ich mit den englischen Anleitungen klar komme, wollte ich nun endlich mal testen. Hier die Ergebnisse: 

Die Granny Squares natürlich (Stichwort Blümchen), auch wenn es nicht zur Einkaufstasche gereicht hat.


Und schließlich gibt es ein Strick-Stick-Häkel-Schaltuch (Long Day To Starlit Night Wrap), von dem ich eines der Stickbilder unbedingt ausprobieren wollte. Damit habe ich nun einen kürzlich auf dem Flohmarkt erstandenen Rock verschönert. Meine Premiere im Sticken…

  

Ich hab nach der Vorlage im Buch das Bild mit einem weißen Stift auf den Stoff gezeichnet, den Stickrahmen in Position gebracht und schon konnte es losgehen.

Das Bild und auch die Farben habe ich ein klein wenig meinen Vorstellungen angepasst; wie die Stickstiche funktionieren, hab ich im Netz nachgeschlagen.

Das Endergebnis sieht so aus …

 

 

…und 3x dürft ihr raten, was ich heute an hab!


Mein Fazit zum Buch:

Ich lese immer wieder gern in dem in leicht verständlichen Englisch verfassten Buch. Viele Ideen, Links und anregende Projekte, die übers reine Handarbeiten hinausgehen, indem sie Initiativen und engagierte Leute vorstellen, motivieren zum Ausprobieren. Die Anleitungen sind, soweit ich sie ausprobiert habe, gut verständlich. Nur einige Fachbegriffe hab ich nachgeschlagen, da mir die Stickstiche beispielsweise noch nicht geläufig waren. 

Buchdaten

Titel: Craft activism – People, ideas, and projects from the new community of handmade and how you can join in

Autorin: Joan Tapper, Gale Zucker

Verlag: Potter Craft, New York

Auflage: 1 (2011)

ISBN: 978-0-307-58662-9

Preis: 22,20 € (A)

Kommentar verfassen